Hinweise des MWVLW zur Öffnung von Weinständen, Weinbergsfahrten und Weinwanderungen


Voraussetzungen für Veranstaltungen im Weinbau

Aus der 8. CoBeLVO und dem Musterhygienekonzept ergeben sich die wesentlichen Rahmenbedingungen, die von den Betrieben zu beachten sind. Da verschiedene Veranstaltungsformate sich naturgemäß deutlich unterscheiden und die Musterregelungen nicht auf alle Formate passgenau anwendbar sind, sollten für Einzelfälle Abstimmungen mit den örtlichen Behörden getroffen werden.

Die Ergänzenden Hinweise des MWVLW zur 8. CoBeLVO und Musterhygienekonzept zur Öffnung von Weinständen und der Durchführung von Weinbergsfahrten sowie zu Weinwanderungen mit Verkostung können hier,  im Newsletter Weinmarketing vom 27. Mai 2020 des Kompetenzzentrums Weinmarkt & Weinmarketing RLP, nachgelesen werden.


Im Newsletter Weinmarketing vom 23. Juni 2020 weist das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) Rheinland-Pfalz  auf die 10. Corona-Bekämpfungsverordnung, (10. CoBeLVO) für Veranstaltungen im Innen- und im Außenbereich hin, die zum 24. Juni 2020 in Kraft tritt.