Schülerbetreuung an Grundschulen - Die Betreuungskosten werden ab 1.4.2020 bis auf weiteres ausgesetzt

Schülerbetreuung an Grundschulen - Die Betreuungskosten werden ab 1.4.2020 bis auf weiteres ausgesetzt

Für die Schülerbetreuung an Grundschulen werden von der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen ab 1.4.2020 bis auf weiteres keine Beiträge erhoben. Die im Rahmen einer Dringlichkeitsentscheidung getroffene Regelung gilt auch für solche Kinder, die derzeit in der Not-Betreuung der Schulen untergebracht sind. Kosten für Mittagessen werden für diesen Zeitraum ebenfalls nicht berechnet.

Soweit ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt wurde, muss nichts weiter veranlasst werden. In diesem Fall werden die Elternbeiträge nicht abgebucht. Falls ein Dauerauftrag eingerichtet ist, sollte er für den Monat April vorerst ausgesetzt werden.

Da derzeit noch nicht abzusehen ist, wie sich die Lage auf Grund der Corona-Pandemie entwickelt, werden wir Sie weiterhin über die Homepage der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen bzw. das Amtsblatt der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen informieren.