Fallzahlen Coronavirus-Erkrankung 
(COVID-19) im Landkreis Mainz-Bingen 
zum 26.01.2021

Corona-Virus: Insgesamt 98 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis

Das Gesundheitsamt Mainz-Bingen meldet heute 57 Neuinfektionen im Landkreis Mainz-Bingen und 41 neue Fälle in der Stadt Mainz. Insgesamt sind es derzeit 11.013 Personen, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Davon kommen 4688 (+57 zu gestern) positiv getestete Personen aus dem Landkreis Mainz-Bingen, 6325 (+41 zu gestern) aus der Stadt Mainz. Die Zahlen spiegeln den heutigen Stand von 14 Uhr.

Die vergleichsweise hohen Fallzahlen an Neuinfizierten in beiden Gebietskörperschaften sind auf Corona-Neuinfektionen in Altenheimen zurückzuführen. Im Landkreis Mainz-Bingen sind aktuell 23 Neuinfektionen in Altenheimen hinzugekommen, in der Stadt Mainz 13. Die Fälle sind in der heutigen Statistik enthalten.

Bereits Genesene: 9057 (+62)

davon Mainz-Bingen: 3645 (+37)

davon Stadt Mainz: 5412 (+25)

Aktuell Infizierte: 1692 (+29)

davon Mainz-Bingen: 910 (+17)

davon Stadt Mainz: 782 (+12)

Fälle in den letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohner:

Landkreis Mainz-Bingen: 108  Alarmstufe rot

Stadt Mainz: 81  Alarmstufe rot Bedauerlicherweise bestätigte das Gesundheitsamt bisher insgesamt 264 (+7) Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Virus. Todesfälle im Landkreis Mainz-Bingen 133 (+3), Todesfälle Stadt Mainz 131 (+4).


Die Fallzahlen der positiv Getesteten in den Kommunen des Kreises:

Stadt Ingelheim: 818 (+5)

Stadt Bingen: 580 (+28)

Verbandsfreie Gemeinde Budenheim: 237 (±0)

VG Rhein-Selz: 843 (+4) 

VG Nieder-Olm: 796 (+6)

Kreisverwaltung Mainz-Bingen, Schreiben vom 26.01.2021 Seite 2 von 2

VG Bodenheim: 448 (±0)

VG Gau-Algesheim: 294 (+3)

VG Rhein-Nahe: 299 (+2)

VG Sprendlingen-Gensingen: 373 (+9)