Fallzahlen Coronavirus-Erkrankung 
(COVID-19) im Landkreis Mainz-Bingen 
zum 08.03.2021

Corona-Virus: Insgesamt 38 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis

Das Gesundheitsamt Mainz-Bingen meldet über das Wochenende 15 Neuinfektionen im Landkreis Mainz-Bingen und 23 neue Fälle in der Stadt Mainz. Insgesamt sind es derzeit 12.029 Personen, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. 

Davon kommen 5215 (+15 zu Freitag) positiv getestete Personen aus dem Landkreis Mainz-Bingen, 6814 (+23

zu Freitag) aus der Stadt Mainz. Die Zahlen spiegeln den heutigen Stand von 14 Uhr.

Insgesamt wurden im Landkreis Mainz-Bingen bisher 161 (+7) Mutanten festgestellt, in der Stadt Mainz 157 (+11). 

Die jeweilige Zahl in Stadt und Landkreis beinhaltet alle bekannten Mutationen. 

Hinweis: Eine erhöhte Differenz zu gestern kann vorkommen, wenn bei Infizierten nachträglich Mutationen nachgewiesen werden. 

Der für das Gesundheitsamt zuständige Dritte Beigeordnete Erwin Malkmus resümiert:

„Im Hinblick auf die vergangenen Wochen gibt es zwei sehr erfreuliche Nachrichten. 

Zum einen gibt es seit elf Tagen keinen weiteren Todesfall im Landkreis Mainz-Bingen. Dies haben wir auch sicherlich der Tatsache zu verdanken, dass unsere Altenheime alle durchgeimpft sind und unsere älteren Menschen in den Altersheimen dadurch geschützt werden. Jetzt hoffen wir, dass es mit der Impfung viel schneller vorangeht. 

Zum anderen bewegt sich die Inzidenz im Kreis seit drei Wochen zwischen 28 und 41 und liegt damit unter dem Landesdurchschnitt. Dies hat auch zur Folge, dass es im Land ab dem heutigen Montag nächste Öffnungen gibt. 

Sollte die Inzidenz allerdings in unserem Landkreis an mehr als drei Tagen über 50 steigen, werden wieder Einschränkungen notwendig sein. 

Ab der übernächsten Woche wird es auch mehr Impfungen in unserem Impfzentrum geben. 

Das Land hat uns darum gebeten in Volllast zu gehen. Das bedeutet, dass wir ab 15. März in zwei Impfstraßen mit jeweils zwei Schichten an sieben Tagen die Woche über 8000 Menschen impfen werden können. Voraussetzung dafür ist, dass genug Impfstoff zur Verfügung steht. 

Dann werden wir auch sehr schnell mit der Impfung im Landkreis vorankommen. In zehn Wochen hätten wir dann mit den bisherigen Impfungen die Hälfte unserer Bürgerinnen und Bürger im Landkreis geimpft. Halten Sie mit uns durch und bleiben Sie alle gesund!“. 

Bereits Genesene: 11.323 (+56)

davon Mainz-Bingen: 4831 (+29)

davon Stadt Mainz: 6492 (+27)

Aktuell Infizierte: 355 (-18)

davon Mainz-Bingen: 201 (-14)

davon Stadt Mainz: 154 (-4) 

Fälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner nach der Inzidenzberechnung des 

Landes Rheinland-Pfalz (LUA): 

Landkreis Mainz-Bingen: 33 (-3)  Warnstufe gelb

Stadt Mainz: 38 (+6)  Gefahrenstufe orange 

Bedauerlicherweise bestätigte das Gesundheitsamt bisher insgesamt 351 (±0) Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Virus. 

Todesfälle im Landkreis Mainz-Bingen 183 (±0), Todesfälle Stadt Mainz 168 (±0).