Fallzahlen Coronavirus-Erkrankung 
(COVID-19) im Landkreis Mainz-Bingen 
zum 11.05.2021

Corona-Virus: Insgesamt 35 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis

Das Gesundheitsamt Mainz-Bingen meldet heute 20 Neuinfektionen im Landkreis Mainz-Bingen und 15 neue Fälle in der Stadt Mainz. Insgesamt sind es derzeit 16.470 Personen, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. 

Davon kommen 7037 (+20 zu gestern) positiv getestete Personen aus dem Landkreis Mainz-Bingen, 9433 (+15 zu gestern) aus der Stadt Mainz. Die Zahlen spiegeln den gestrigen Stand bis 0.00 Uhr. 


Bereits Genesene: 15.004 (+75) 

davon Mainz-Bingen: 6410 (+34) 

davon Stadt Mainz: 8594 (+41) 


Aktuell Infizierte: 1065 (-41) 

davon Mainz-Bingen: 419 (-15) 

davon Stadt Mainz: 646 (-26) 


Fälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner: 

Landkreis Mainz-Bingen: 67 (-4)  Alarmstufe rot 

Stadt Mainz: 136 (-7)  Alarmstufe rot 


Maßgeblich hierfür ist die Inzidenzberechnung des Robert-Koch-Instituts (RKI). Der folgende Link führt zum RKI-Dashboard: https://bit.ly/3aX9x6v. Die Differenz zum Landesuntersuchungsamt (LUA) ist auf die unterschiedlichen Meldezeitpunkte zurückzuführen. Das RKI ruft die Zahlen um Mitternacht, das LUA gegen 14 Uhr ab. 


Im Land Rheinland-Pfalz liegt der Wert der 7-Tage-Inzidenz bei 98. Gestern lag der Wert bei 100. 


Bedauerlicherweise bestätigte das Gesundheitsamt bisher insgesamt 401 (+1) Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Virus. Todesfälle im Landkreis Mainz-Bingen 208 (+1), Todesfälle Stadt Mainz 193 (±0). 


Die Fallzahlen der positiv Getesteten in den Kommunen des Kreises: