Fallzahlen Coronavirus-Erkrankung 
(COVID-19) im Landkreis Mainz-Bingen 
zum 12.07.2021

Corona-Virus: Insgesamt neun Neuinfektionen in der Stadt Mainz

Das Gesundheitsamt Mainz-Bingen meldet über das Wochenende zwei Neuinfektionen im Landkreis Mainz-Bingen und sieben neue Fälle in der Stadt Mainz. Insgesamt sind es derzeit 17.710 Personen, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Davon kommen 7506 (+2 zu Freitag) positiv getestete Personen aus dem Landkreis Mainz Bingen, 10.204 (+7 zu Freitag) aus der Stadt Mainz. Die Zahlen spiegeln den gestrigen Stand bis 0.00 Uhr. 


Der Kreisbeigeordnete Erwin Malkmus resümiert: „Unsere Inzidenz bewegt sich seit über drei Wochen weit unter zehn und wir haben pro Woche nur noch wenige neue Fälle, die sicherlich sehr viel mit der Delta Variante zu tun haben. Wie schnell aus dieser Delta Variante sich neue und große Ausbrüche bilden können, sieht man gerade in England. Wir wollen nicht immer Angst verbreiten und natürlich jetzt unseren wohlverdienten Sommerurlaub genießen. Wenn wir das mit der nötigen Vorsicht und dem nötigen Abstand tun, spricht auch nichts dagegen. Halten wir uns weiter an die AHA-Regeln, dann hoffen wir auch auf einen schönen Herbst und einen Winter ohne größeren Einschränkungen. Genießen Sie den Sommer, passen Sie auf sich und andere auf!“ 


Bereits Genesene: 17.226 (+8) 

davon Mainz-Bingen: 7270 (+2) 

davon Stadt Mainz: 9956 (+6) 


Aktuell Infizierte: 57 (+1) 

davon Mainz-Bingen: 17 (±0) 

davon Stadt Mainz: 40 (+1) 


Fälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner: Landkreis Mainz-Bingen: 3 (-2) Stadt Mainz: 9 (+1) Im Land Rheinland-Pfalz liegt der Wert der 7-Tage-Inzidenz bei 7. Am Freitag lag der Wert bei 6.


Bedauerlicherweise bestätigte das Gesundheitsamt bisher insgesamt 427 (±0) Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Virus. Todesfälle im Landkreis Mainz-Bingen 219 (±0), Todesfälle Stadt Mainz 208 (±0).