Fallzahlen Coronavirus-Erkrankung 
(COVID-19) im Landkreis Mainz-Bingen 
zum 20.09.2021

Corona-Virus: Insgesamt 101 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis

Das Gesundheitsamt Mainz-Bingen meldet über das Wochenende 44 Neuinfektionen im Landkreis Mainz-Bingen und 57 neue Fälle in der Stadt Mainz. Insgesamt sind es derzeit 19.930 Personen, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Davon kommen 8419 (+44 zu Freitag) positiv getestete Personen aus dem Landkreis Mainz-Bingen, 11.511 (+57 zu Freitag) aus der Stadt Mainz. Die Zahlen spiegeln den gestrigen Stand bis 0.00 Uhr. 


Bereits Genesene: 18.648 (+218) 

davon Mainz-Bingen: 7847 (+94) 

davon Stadt Mainz: 10.801 (+124) 


Aktuell Infizierte: 841 (-119) 

davon Mainz-Bingen: 342 (-52) 

davon Stadt Mainz: 499 (-67) 


Landkreis Mainz-Bingen: Warnstufe 1 

7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 52,4 

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 1,7 

Anteil COVID-19 an Intensivkapazität: 4,52 


Stadt Mainz: Warnstufe 1 

7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 65,8 

7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz: 1,7 

Anteil COVID-19 an Intensivkapazität: 4,52 


Im Land Rheinland-Pfalz liegt der Wert der 7-Tage-Inzidenz bei 70,6. Am Freitag lag der Wert bei 73,9.


 Bedauerlicherweise bestätigte das Gesundheitsamt bisher insgesamt 441 (+2) Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Virus. Todesfälle im Landkreis Mainz-Bingen 230 (+2), Todesfälle Stadt Mainz 211 (±0).