Fallzahlen Coronavirus-Erkrankung 
(COVID-19) im Landkreis Mainz-Bingen 
zum 22.04.2021

Corona-Virus: Insgesamt 133 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis

Das Gesundheitsamt Mainz-Bingen meldet heute 56 Neuinfektionen im Landkreis Mainz-Bingen und 77 neue Fälle in der Stadt Mainz. Insgesamt sind es derzeit 15.180 Personen, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. 

Davon kommen 6539 (+56 zu gestern) positiv getestete Personen aus dem Landkreis Mainz-Bingen, 8641 (+77 zu gestern) aus der Stadt Mainz. Die Zahlen spiegeln den heutigen Stand von 14 Uhr. 

Insgesamt wurden im Landkreis Mainz-Bingen bisher 747 (±0) Mutanten festgestellt, in der Stadt Mainz 797 (+1). 

Die jeweilige Zahl in Stadt und Landkreis beinhaltet alle bekannten Mutationen. Hinweis: Eine erhöhte Differenz kann vorkommen, wenn bei Infizierten nachträglich Mutationen nachgewiesen werden. 


Bereits Genesene: 13.000 (+38) 

davon Mainz-Bingen: 5591 (+14) 

davon Stadt Mainz: 7409 (+24) 


Aktuell Infizierte: 1789 (+93) 

davon Mainz-Bingen: 744 (+41) 

davon Stadt Mainz: 1045 (+52) 


Fälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner nach der Inzidenzberechnung des Landes Rheinland-Pfalz (LUA): 

Landkreis Mainz-Bingen: 133 (+14)  Alarmstufe rot 

Stadt Mainz: 205 (+7)  Alarmstufe rot 

Im Land Rheinland-Pfalz liegt der Wert der 7-Tage-Inzidenz bei 142. Gestern lag der Wert bei 140. 


Bedauerlicherweise bestätigte das Gesundheitsamt bisher insgesamt 391 (+2) Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Virus. Todesfälle im Landkreis Mainz-Bingen 204 (+1), Todesfälle Stadt Mainz 187 (+1).