Fallzahlen Coronavirus-Erkrankung 
(COVID-19) im Landkreis Mainz-Bingen 
zum 28.06.2021

Corona-Virus: Insgesamt sieben Neuinfektionen in Stadt und Landkreis

Das Gesundheitsamt Mainz-Bingen meldet über das Wochenende vier Neuinfektion im Landkreis Mainz-Bingen und drei neue Fälle in der Stadt Mainz. Insgesamt sind es derzeit 17.659 Personen, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Davon kommen 7492 (+4 zu Freitag) positiv getestete Personen aus dem Landkreis Mainz-Bingen, 10.167 (+3 zu Freitag) aus der Stadt Mainz. Die Zahlen spiegeln den gestrigen Stand bis 0.00 Uhr.


Der Kreisbeigeordnete Erwin Malkmus resümiert: „Seit einer Woche sind die Inzidenzzahlen bei uns im Landkreis nur noch einstellig. Nur wenige neue Fälle erreichen unser Gesundheitsamt und die Kontaktnachverfolgung ist zurzeit problemlos möglich. Es gibt sogar Tage, an denen keine neuen Fälle verzeichnet werden - wir wünschen uns, dass das so weitergeht. Ja, es gibt die Delta Variante auch bei uns im Landkreis, allerdings nur in wenigen Fällen. Das liegt auch daran, dass die meisten Menschen vernünftig sind und wissen, wie man sich schützt und worauf es ankommt. Hoffen wir darauf, dass noch viele Menschen schnell eine Impfung erhalten und dann keine große vierte Welle mehr zu erwarten ist. Wir werden sicher weiter mit Corona leben müssen, aber hoffentlich in einer Form, die uns in unserem Alltag nicht zu sehr einschränkt. Bleiben Sie alle gesund.“


Bereits Genesene: 17.059 (+43)

davon Mainz-Bingen: 7181 (+4)

davon Stadt Mainz: 9878 (+39)


Aktuell Infizierte: 176 (-36)

davon Mainz-Bingen: 93 (±0)

davon Stadt Mainz: 83 (-36)


Fälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner:

Landkreis Mainz-Bingen: 6 (±0)

Stadt Mainz: 7 (-1)


Im Land Rheinland-Pfalz liegt der Wert der 7-Tage-Inzidenz bei 6. Am Freitag lag der Wert bei 6.


Bedauerlicherweise bestätigte das Gesundheitsamt bisher insgesamt 424 (±0) Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Virus. Todesfälle im Landkreis Mainz-Bingen 218 (±0), Todesfälle Stadt Mainz 206 (±0).