Fallzahlen Coronavirus-Erkrankung 
(COVID-19) im Landkreis Mainz-Bingen 
zum 29.01.2021

Corona-Virus: Insgesamt 45 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis

Das Gesundheitsamt Mainz-Bingen meldet zum Wochenende 18 Neuinfektionen im Landkreis Mainz-Bingen und 27 neue Fälle in der Stadt Mainz. Insgesamt sind es derzeit 11.149 Personen, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Davon kommen 4754 (+18 zu gestern) positiv getestete Personen aus dem Landkreis Mainz-Bingen, 6395 (+27 zu gestern) aus der Stadt Mainz. Die Zahlen spiegeln den heutigen Stand von 14 Uhr. 

Bereits Genesene: 9565 (+40) 

davon Mainz-Bingen: 3921 (+22) 

davon Stadt Mainz: 5644 (+18) 

Aktuell Infizierte: 1309 (+3) 

davon Mainz-Bingen: 691 (-6) 

davon Stadt Mainz: 618 (+9) 

Fälle in den letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohner: 

Landkreis Mainz-Bingen: 75  Alarmstufe rot 

Stadt Mainz: 67  Alarmstufe rot 

Bedauerlicherweise bestätigte das Gesundheitsamt bisher insgesamt 275 (+2) Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Virus. Todesfälle im Landkreis Mainz-Bingen 142 (+2), Todesfälle Stadt Mainz 133 (±0). 


Die Fallzahlen der positiv Getesteten in den Kommunen des Kreises: 

Stadt Bingen: 595 (+6) 

Verbandsfreie Gemeinde Budenheim: 238 (±0) 

VG Rhein-Selz: 852 (+2) 

VG Nieder-Olm: 806 (+1) 

Stadt Ingelheim: 824 (+2) 

VG Bodenheim: 455 (+2) 

VG Gau-Algesheim: 298 (+1) 

VG Rhein-Nahe: 301 (±0) 

VG Sprendlingen-Gensingen: 385 (+4)