Graffiti meets HipHop

In den Osterferien 2017 und 2018 führte die Energieagentur zusammen mit dem talentCAMPus der Kreisvolkshochschule und erfahrenen Teamern jeweils ein zweiwöchiges Projekt für Jugendliche durch.

„Graffiti meets HipHop“ 2017

Zwei Wochen studierten die Jugendlichen im JUZ-Gensingen eine HipHop-Choreographie ein und verschönerten mit Graffiti eine Unterführung in Gensingen zum Thema Klimaschutz und Klimawandel. Slogan des Graffitis ist „Es gibt kein Planet B“.


„Was(s)erleben“ 2018

Bei dem zweiwöchigen Jugendprojekt stand das Thema Wasser im Vordergrund. Gemeinsam mit dem Teamer wurde von den Jugendlichen eine Choreographie zum Thema Wasser und Wasserknappheit, gemischt aus HipHop und Theater erarbeitet. Passend zum Thema des Projekts wurde die Außenfassade des Freibads in Sprendlingen mit Graffiti besprüht.

20180406_140537.jpg


Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.