Aufruf zur Einreichung von LEADER-Projekten in Rheinhessen



Frist für private, gemeinnützige und öffentliche Träger läuft bis 11. April 2021


Die Lokale Aktionsgruppe der LEADER-Region Rheinhessen startet einen weiteren Projektaufruf in der Förderperiode 2014-2020. Interessierte Privatpersonen, öffentliche Träger, Vereine und Organisationen haben bis zum 11. April 2021 Zeit, ihre Ideen bei der LEADER-Geschäftsstelle in Alzey einzureichen. Insgesamt stehen im aktuellen Aufruf bis zu 480.000 Euro für die Bezuschussung innovativer Projekte in der LEADER-Region Rheinhessen zur Verfügung.

Die Auswahl von förderwürdigen Vorhaben wird vom Vorstand der LAG Rheinhessen voraussichtlich am 19. Mai 2021 in einer eigenen Sitzung vorgenommen. Entscheidend für die Auswahl ist die Qualität der geplanten Maßnahmen, die unter Anwendung eines Punktesystems bewertet wird. Hier geht es um den Innovationsgehalt des Projektes, die Bedeutsamkeit für die Region und die Umsetzung von Querschnittszielen, wie beispielsweise ob das Projekt regionale Identität stiftet, Kooperationen unterstützt oder ehrenamtliche Strukturen stärkt.

Darüber hinaus muss die Projektidee grundsätzlich förderfähig sein und die Umsetzung der Handlungsfelder der Lokalen Integrierten Entwicklungsstrategie (LILE) unterstützen. Diese sind: Erlebnisqualität weiterentwickeln, Die Region genussvoll entdecken, Zukunftsfähigkeit nachhaltig gestalten, Kulturlandschaft aufwerten und Vielfältige Geschichte erleben.

In diesem Aufruf können für alle Handlungsfelder der LEADER-Entwicklungsstrategie (LILE) Rheinhessen 2014-2020 Projektsteckbriefe eingereicht werden.

Die LEADER-Region Rheinhessen beinhaltet das Gebiet der Verbandsgemeinden Alzey-Land, Eich, Wöllstein, Wonnegau, Wörrstadt, Bodenheim, Rhein-Selz vollständig und Teile der Verbandsgemeinden Gau-Algesheim, Nieder-Olm, Sprendlingen-Gensingen, Bad Kreuznach sowie die Stadt Alzey. Eine Karte des LAG-Gebietes finden Sie unter www.rheinhessen.de/unser-gebiet.

Der Projektsteckbrief (Download unter www.rheinhessen.de/formulare-fuer-projekttraeger), der als Entscheidungsgrundlage für die LAG dient, ist vollständig ausgefüllt und um die geforderten Anlagen ergänzt, bis zum 11. April 2020 bei der Geschäftsstelle der LAG Rheinhessen einzureichen:
Lokale Aktionsgruppe Rheinhessen
c/o Wirtschaftsförderungsgesellschaft Alzey-Worms mbH
Ernst-Ludwig-Straße 36
55232 Alzey

Regionalmanagerin Sandra Lange 
Tel. 06731–408 1023 * Fax: 06731–408 1500 * E-Mail: lag@alzey-worms.de


LAG Rheinhessen fördert auch im Jahr 2021 ehrenamtliches Engagement


Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Rheinhessen hat auch in diesem Jahr die Möglichkeit Ehrenamtliche Bürgerprojekte mit Landesmitteln zu fördern. Durch diesen Förderaufruf haben ehrenamtliche Akteure in der LEADER-Region Rheinhessen die Möglichkeit für kleine Projekte mit gemeinnützigem Charakter, unbürokratisch eine Unterstützung zu erhalten. Zusammen mit den projektunabhängigen Mitteln der Träger der LAG Rheinhessen in Höhe von 10.000 Euro stehen der LEADER-Region Rheinhessen hierfür erstmalig Mittel in Höhe von 30.000 Euro zur Verfügung.

Angesprochen sind gemeinnützige Organisationen, Vereine, Interessenverbände oder lose Zusammenschlüsse von Einzelpersonen, die dazu beitragen das ehrenamtliche Bürgerengagement in der LEADER-Region zu stärken. Sie können je Einzelmaßnahme eine Unterstützung von bis zu 2.000 Euro erhalten. Gefördert werden sollen vor allem Projekte, die einen Beitrag zur Aufwertung der Kulturlandschaft oder einen Beitrag zu Stärkung und Zusammenhalt der Gemeinschaft leisten.

Vorschläge für ehrenamtliche Bürgerprojekte können ebenfalls bis zum 11. April 2021 bei der Geschäftsstelle der LAG Rheinhessen eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.