Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Um die Lebensqualität im ländlichen Raum zu erhalten ist eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung notwendig. 

Kommunen stehen vor vielen Herausforderungen, wie zum Beispiel

  • dem Erhalt der Nahversorgung,
  • der Entwicklung von Strategien zur Anpassung an den Klimawandel,
  • dem demografischen Wandel

Die Verbandsgemeindeverwaltung trägt nicht nur im politischen Bereich nachhaltige Verantwortung, sondern auch als Organisation. Nachhaltigkeitsmanagement stellt eine integrative Aufgabe in der öffentlichen Verwaltung dar. Eine wesentliche Herausforderung ist dabei die konsequente Integration von ökologischen, ökonomischen und sozialen Zielsetzungen auf den verschiedenen Ebenen im Verwaltungshandeln. Ziel des Nachhaltigkeitsmanagements ist es, Nachhaltigkeit in die verwaltungsinterne Organisation und in den politischen Diskurs aufzunehmen. Die nationale Nachhaltigkeitsstrategie ist Ausgangspunkt für ein Nachhaltigkeitsmanagement in der öffentlichen Verwaltung.

Die Verbandsgemeinde kann von ihren Bürgern nur dann glaubhaft fordern die Umwelt zu schützen und die natürlichen Ressourcen zu schonen, wenn die öffentliche Hand mit gutem Beispiel vorangeht. Aus diesen Gründen erstellt die Verbandsgemeinde jährlich einen Nachhaltigkeitsbericht für die Verwaltung. 

Um zu einen ganzheitlichen Ansatz der nachhaltigen Gemeindeentwicklung zu gelangen wird aktuell gemeinsam mit engagement global eine Nachhaltigkeitsstrategie für die gesamte Verbandsgemeinde erarbeitet.